www.music-newsletter.de

musikverruecktmusikverruecktmusi

musikverruecktmusikverruecktmusi

musikverruecktmusikverruecktmusi

musikverruecktmusikverruecktmusi

Du befindest Dich in der Rubrik WORLDMUSIC VIDEOS. Hier findest Du einige der Worldmusic Videoclips, die in den letzten Monaten in der Rubrik “Neue Worldmusic CDs” vorgestellt worden sind.

 

 

 

 

 

World Videos

World CDs

Neue World CDs

World Charts

Startseite

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Aycee Jordan & Eleeza “Vin Danser”

Ende der 80er Jahre bin ich zum ersten Male mit “Zouk” in Berührung gekommen, als ich ein Album der Band “Kassav” im Münchener “World Of Music” gekauft habe. Als dann der “Lambada” seinen kurzen Siegeszug um die Welt antrat, dachte ich, dass diese grossartige Musik aus der Karibik ebenfalls von den Tonträgerfirmen gespusht werden würde, aber das war leider eine falsche Hoffnung. Mittlerweile scheint sich jedoch neben dem Bachata und anderen lateinamerikanischen Stilarten auch immer mehr der “Kizomba” zu etablieren. Die softere Variante des “Zouk” - oft auch “Candy Zouk” genannt - hat eine grosse Menge an Interpreten & Sängerinnen zu bieten, im Videoclip “Vin’ danser” singen mit AYCEE JORDAN und ELEEZA zwei der beliebtesten Acts - das tolle Stück gibt es auf diversen Genre-Samplern (“She Loves Zouk Vol 7” oder “Zouk Winter 2013”) - Infos siehe unten!

Wer den Clip hier nicht sehen kann, klickt auf diesen Link:
http://www.youtube.com/watch?v=YK3SUNylYHg

Infos zu Musik & Künstlern beim Label:
http://srfamily.com/

WENN DU DEN VIDEO-CLIP NICHT SEHEN KANNST, DANN HAST DU JAVA-SCRIPT DEAKTIVIERT

Alla Rakha & Zakir Hussain “Improvisation”

Indien ist auch das Thema im traditionellen World-Clip der Woche. Vater & Sohn musizierend auf einer Bühne? Die Musiker ALLA RAKHA (Daddy) und ZAKIR HUSSAIN (Sohnemann) waren schon immer von ihrer spirituellen Verbindung geprägt, die der Vater bereits in jungen Jahren gefördert hat, in dem er im Unterricht sein Handgelenk mit dem seines Sohnes mit einer Schnur verbunden hatte. Im raren Videoclip sind sie während einer TV-Show im britischen Fernsehen zu sehen. Alla Rakha spielte die Tabla oft für den legendären Sitarspieler Ravi Shankar, während Zakir Hussain schon in zahlreichen westlichen Fusion-Jazz-Rock-Projekten mitwirkte (u. a. für mit John McLauhglin und Jan Garbarek).

Wer den Clip hier nicht sehen kann, klickt auf diesen Link:
http://www.youtube.com/watch?v=6sJIGO9FJfs

ZAKIR HUSSAIN im Web:
http://www.zakirhussain.com/

Wer sich für das Spielen des Instruments interessiert:
http://www.davidbruce.net/blog/post340.asp

WENN DU DEN VIDEO-CLIP NICHT SEHEN KANNST, DANN HAST DU JAVA-SCRIPT DEAKTIVIERT

Zhang Weiliang “Fragrance Of Water”

Die “Xun” ist eines der ältesten Musikinstrumente aus China. Das Instrument, das 6 Fingerlöcher vorne und 6 Daumenlöcher hinten hat, wird wie die “Okarina” zur Familie der Gefässflöten gezählt. Zu den “Xun”-Spezialisten im traditionellen Bereich wird seit Jahren der chinesische Komponist ZHANG WEILIANG gezählt, der weltweit Ende der 90er Jahre bereits mit dem von ihm gegründeten “Hua Xia Chamber Ensemble” (ausgesprochen: Hwa-Sha) unterwegs gewesen ist. Den meditativen Titel “Fragrance Of Water” gibt es auf dem 2004er Solo Album “Poetics Of Tea” des Musikers, die Kompostion beruht auf einem alten chinesischen Gedicht (von der Literatin Li Qingzhao), das eine Frau beschreibt, die sehnsüchtig an einem Brunnen sitzt und auf die Heimkehr ihres Geliebten wartet.

Wer den Clip hier nicht sehen kann, klickt auf diesen Link:
http://www.youtube.com/watch?v=gZMlAkOFjQ8

WENN DU DEN VIDEO-CLIP NICHT SEHEN KANNST, DANN HAST DU JAVA-SCRIPT DEAKTIVIERT

Ego Lemos & Alo Smith “Timor Lorosae”

Der aktuelle Worldmusic-Newsletter stellt wieder einmal Musiker & Gruppen aus Südostasien vor. In der demokratischen Republik Timor-Leste, die im 21. Jahrhundert ihre Unabhängigkeit erklärt hat, gibt es seit Jahrhunderten DEN einen traditionellen Song, mit dem sich die Bewohner der Region identifizieren. “Timor Lorosae” wird im Videoclip von den beiden Songwritern EGO LEMOS und ALO SMITH gespielt und in der polynesischen Landessprache “Tetum” gesungen.

Wer den Clip hier nicht sehen kann, klickt auf diesen Link:
http://www.youtube.com/watch?v=X5peCbq19LM 

EGO LEMOS im Web:
http://myspace.com/egolemos

WENN DU DEN VIDEO-CLIP NICHT SEHEN KANNST, DANN HAST DU JAVA-SCRIPT DEAKTIVIERT

Agria “Ultimo Aliento”

Dass es in Peru jede Menge geiler Heavy Metal Bands gibt, wissen die Fans. Leider gibt es hierzulande viel zu wenig zu hören von Gruppen wie “Ayahuaira”, “Cotard Syndrome” oder “Carnivorous Eyaculation”. Die meisten Acts kommen aus der Hauptstadt Lima, was auch auf die hier vorgestellten AGRIA zutrifft, die 2015 ihre zweite EP “Mas Fuerte Que Nunca” veröffentlicht haben. Daraus gibt es hier den Brutal Death Thrasher “Último Aliento”. In der Band spielen Alfonso Del Carpio (Gitarre), Carlos Dreads (Bass), Alejandro Rojas (Schlagzeug, Perkussion) und Juan Jo Polo (Vocals).

Wer den Clip hier nicht sehen kann, klickt auf diesen Link:
https://vimeo.com/158223941

AGRIA im Web:
http://agriaband.bandcamp.com/

WENN DU DEN VIDEO-CLIP NICHT SEHEN KANNST, DANN HAST DU JAVA-SCRIPT DEAKTIVIERT

Vika Tsyganova “Regen in der Nacht”

VIKA TSYGANOVA “REGEN IN DER NACHT (Дождь в ночи)”

Auch die Sängerin VIKA TSYGANOVA ist mit einem Song vertreten auf dem russischen Sampler “НЕЖДАННАЯ ЛЮБОВЬ”. Eine Gesangausbildung hatte die talentierte Schauspielerin gar nicht für sich vorgesehen, im Alter von 22 Jahren wurde der Tochter eines Marineoffiziers 1985 die Hauptrolle in einem Musical angeboten - der Startschuss zu einer erfolgreichen Karriere und bis zum heutigen Zeitpunkt hat die im asiatischen Chabarowsk geborene Sängerin 25 Studio Alben veröffentlicht. Das im Videoclip vorgestellte Stück (deutsche Übersetzung) “Regen in der Nacht” gibt es im Original auf ihrem aktuellen 2013er Album “Сударыня Масленица. Специальный выпуск”.

Wer den Clip hier nicht sehen kann, klickt auf diesen Link:
https://vimeo.com/54271398

VIKA TYSGANOVA im Web:
http://www.tsiganova.ru

WENN DU DEN VIDEO-CLIP NICHT SEHEN KANNST, DANN HAST DU JAVA-SCRIPT DEAKTIVIERT

Frero Delavega “Le Chant Des Sirenes”

”Le Chant Des Sirenes” von FRERO DELAVEGA ist einer der schönsten Songs vom Sampler “NRJ Music Awards 2015” - das französische Duo, in dem Jérémy Frérot und Flo Delavega singen, hat erstmalig 2014 in der Casting Show “The Voice: La Plus Belle Voix” für Aufsehen gesorgt. Dort konnte das Duo sich bis in das Viertelfinale singen. Das neue (und zweite) Studio Album “Des ombres et des lumières” ist für den 27. November 2015 angekündigt worden und wird sowohl als normale Standard als auch als um 5 Bonus-Tracks erweiterte Deluxe Version zur Verfügung stehen.

Wer den Clip hier nicht sehen kann, klickt auf diesen Link:
https://vimeo.com/103907865

FRERO DELAVEGA im Web:
http://www.frerodelavega.com/

WENN DU DEN VIDEO-CLIP NICHT SEHEN KANNST, DANN HAST DU JAVA-SCRIPT DEAKTIVIERT

Azure Delusion “Apocalypse”

In unserer Reihe “All Around The World” machen wir dieses Mal halt im fernen Indien. Auch im Bundesstaat “Nagaland” in Nordostindien wird ge-thrasht, was das Zeug hält. In der 2009 gegründeten Band AZURE DELUSION spielen Walo Keppen (Gesang), Dony Azd (Gitarre), Azo Nyekha (Bass) und Akhrielie Gangmei (Schlagzeug). “Apocalypse” ist der Titelsong ihres 2010er Debüt Albums.

Wer den Clip hier nicht sehen kann, klickt auf diesen Link:
https://youtu.be/Ig_6vIYdmWc 

AZURE DELUSION im Web:
https://www.reverbnation.com/azuredelusion

WENN DU DEN VIDEO-CLIP NICHT SEHEN KANNST, DANN HAST DU JAVA-SCRIPT DEAKTIVIERT

Prach Chhuon “Sampeah Kru Music”

In dieser Woche führt uns unser traditioneller Pfad ins Königreich Kambodscha, dessen Tempelruinen in Angkor, Roluos, Banteay Srei und Preah Vihear weltweit zu beliebten Ausflugszielen geworden sind. Über die Musik des Landes ist - Weltmusikfans aussen vor - wenig bekannt, aber auch dort gibt es eine reichhaltige Musikszene mit Bands und Sänger(inne)n, aber auch archaische Instrumente wie die in Südostasien gespielte “Chapey” werden nach wie vor gespielt von den Volksmusikern. PRACH CHHUON ist eine lebende Legende und wer sich schon einmal mit dem akustischen Blues der 20er und 30er Jahre beschäftigt ist, wird feststellen, das die hier vorgestellte Musik gar nicht so weit entfernt ist von den Songs der damaligen Delta Blues Gitarristen. Der 79jährige in der Sprache der Khmer singende Musiker ist sehr oft bei Weltmusikfestivals in Frankreich, Belgien und Italien zu Gast.

Wer den Clip hier nicht sehen kann, klickt auf diesen Link:
https://youtu.be/-Eg80feBCfg 

WENN DU DEN VIDEO-CLIP NICHT SEHEN KANNST, DANN HAST DU JAVA-SCRIPT DEAKTIVIERT

ÖykÜ Gürman “Nem Alacak Felek Benim”

Das erste in Eigenregie vereöffentlichte Album der türkischen Sängerin ÖYKÜ GÜRMAN blieb im Jahr 2007 nahezu unbeachtet, ein Jahr danach hat die Songwriterin den Song “Evlerinin Önü Boyalı Direk” in ihr Profil von youtube hochgeladen, in kürzester Zeit durfte sich die Sängerin einer Million Klicks erfreuen. Die Label rissen sich um die Sängerin und von da an war die Karriere nur noch ein Selbstläufer. Den Song “Nem Alacak Felek Benim” gibt es auf ihrem 2015er Album “Rüya Bitti”

Wer den Clip hier nicht sehen kann, klickt auf diesen Link:
https://vimeo.com/93345612

ÖYKÜ GÜRMAN im Web:
https://twitter.com/oykugurman

WENN DU DEN VIDEO-CLIP NICHT SEHEN KANNST, DANN HAST DU JAVA-SCRIPT DEAKTIVIERT

Fresh To Death “Ugysem Sikerül”

Auch im ehemaligen Ostblockstaat Ungarn gibt es eine lebhafte Hip Hop Szene, das im letzten Sommer gegründete Trio FRESH TO DEATH hat zu Beginn des Jahres sein Debüt Album vorgestellt, “'Úgysem sikerül'” ist die aktuelle Single, die zwei Wochen lang auf dem ersten Platz der digitalen Charts gestanden hat. Im Trio rappen die 15jährige Casting Show Entdeckung VALOVICS MARCELLA (in Ungarn wird der Nachname an erster Stelle genannt) und ihre beiden Kollegen SLIPES und HERO.

Wer den Clip hier nicht sehen kann, klickt auf diesen Link:
https://www.youtube.com/watch?v=b6aDf_g2_p0

Valovics István aka HERO im Web:
https://www.youtube.com/user/MrHero313

WENN DU DEN VIDEO-CLIP NICHT SEHEN KANNST, DANN HAST DU JAVA-SCRIPT DEAKTIVIERT

Disiz “Abuzeur”

Die zehn Gebote für einen MC predigt der Rapper DISIZ auf seinem jüngsten Album “Rap Machine”, an dem sich illustre Gäste der französischen Hip Hop Szene beteiligt haben. Unter anderem gastieren DJ PONE, AELPEACHA, SOPRANO & YOUSSAPHA und MARGOT GUERA. Die Single “Abuzeur” ist einer von 16 Tracks, in denen der 37jährige erneut unter Beweis stellt, dass er sich nach einem Ausflug in rockige Gefilde stilistisch im Hip Hop doch am besten aufgehoben fühlt. Wer kann, besorgt sich die Deluxe Edition des Albums, die zwei weitere exklusive Tracks beinhaltet.

Wer den Clip hier nicht sehen kann, klickt auf diesen Link:
https://vimeo.com/126913822 

DISIZ im Web:
http://www.disiz.fr

WENN DU DEN VIDEO-CLIP NICHT SEHEN KANNST, DANN HAST DU JAVA-SCRIPT DEAKTIVIERT

Tina Karol “Сдаться Ты Всегда Успеешь”

Im Jahr 2006 hatte sie sich mit einem schicken Miniröckchen bekleidet aufgemacht, um die Nachfolge der Vorjahressiegerin “Ruslana” an zu treten, für den flotten Dance-Popper “Show Me Your Love” gab es aber nur den siebten Platz in der Endabrechnung, die Band “Lordi” sonnte sich mit einem “Hard Rock Hallelujah” im metallischen Eurovisionsglanz. In den Jahren danach ist sie - in Europa vor allem - in der Versenkung verschwunden, aber in ihrem Heimatland Ukraine hat TINA KAROL schon mehrmals gezeigt, dass sie eine ernstzunehmende Interpetin ist. In ihrer neuesten Single “Сдаться Ты Всегда Успеешь” (englisch: “Surrender”) geht es um den hoffnungsvollen Überlebenskampf von Minderheiten und dabei streift sie thematisch auch die aktuelle europäische Flüchtlingskrise.

Wer den Clip hier nicht sehen kann, klickt auf diesen Link:
https://vimeo.com/144847662 

TINA KAROL im Web:
http://tinakarol.com/lenta/ (nur russische Infos)
ältere Infos zur Sängerin auf der Eurovisionsseite:
http://www.eurovision.de/teilnehmer/Ukraine-Tina-Karol,tinakarol105.html
https://twitter.com/tina_karol

WENN DU DEN VIDEO-CLIP NICHT SEHEN KANNST, DANN HAST DU JAVA-SCRIPT DEAKTIVIERT

Bức Tường “Hoa Ban Trắng”

Seitdem ich in den 90er Jahren auf die Musik des Supergitarristen NGUEN LE gestossen bin, interessiere ich mich auch stark für die Rock Szene asiatischer Länder - speziell für die aus Vietnam und angrenzender Länder. Die Band “Bức Tường” ist eine der ältesten Rock Bands aus Hanoi, 2010 hatte sich die Band nach einer 4jährigen Pause wiederformiert und im Dezember 2014 ihr fünftes Studio Album “Viet Land - Đất Việt” veröffentlicht, der Song “Hoa Ban Trắng” konnte sich zum Jahresanfang ganze 4 Wochen lang an der Spitze der digitalen Charts halten. Die zum Quartett geschrumpfte Band ist bekannt für epische Themen und die sozialkritische Auseinandersetzung mit traditionellen Werten.

Wer den Clip hier nicht sehen kann, klickt auf diesen Link:
https://youtu.be/VioTZBzwRIQ

Bức Tường im Web:
http://buctuong.com

WENN DU DEN VIDEO-CLIP NICHT SEHEN KANNST, DANN HAST DU JAVA-SCRIPT DEAKTIVIERT

HÓ MÁRTON ÉS A JÉGKORSZAK “1981”

Mit dem turbofolkigen Remix seines Songs “Egypár” hat er im letzten Sommer erstmals international aufhorchen lassen - wiehernde Pferde, gackernde Hühner, bellende Hunde und eine dröhnende Kuh - alles keine Seltenheit in der Musik von HÓ MÁRTON! Sein neues Album “Itt Vagyunk” hat er wieder mit seinen Bandkollegen von JÉGKORSZAK aufgenommen - Lo Fi “Badezimmer” Pop mit einem Hauch Electro - das Stück “1981” ist derzeit ein Renner in Ungarns einschlägigen Radiostationen.

Wer den Clip hier nicht sehen kann, klickt auf diesen Link:
https://youtu.be/OYq3_QvaD24

HÓ MÁRTON im Web:
http://jegkorszak.bandcamp.com/

WENN DU DEN VIDEO-CLIP NICHT SEHEN KANNST, DANN HAST DU JAVA-SCRIPT DEAKTIVIERT

Antibalas “Dirty Money”

Zum ersten Mal bin ich mit der Materie “Afrobeat” konfrontiert worden im Jahr 1976, als ich im englischen Musikmagazin “Black Music & Jazz Review” den Namen “Fela Anikulapo Kuti” gelesen habe. Mutig bin ich in einen Würzburger Plattenladen gegangen und habe mir - ohne vorher eine einzige Note gehört zu haben - die aktuelle LP “Upside Down” bestellt und etwa 3 Monate danach durfte ich das Import-Scheibchen in Empfang nehmen. Die Gruppe ANTIBALAS aus Brooklyn im Bundesstaat New York kommt dem Original “Fela” ungewöhnlich nahe. Auf dem neuen Album der Band (beim Label Daptone-Records veröffentlicht) gibt es fette Afro-Grooves - eingepackt in den wunderbaren 70er Jahre Psychedelic-Sound, wie es ihn vor 35 Jahren in Nigeria gegeben hat. “Dirty Money” gibt es als kürzeren Single-Edit, aber auch als 6minütige Version auf dem grandiosen neuen Album “Antibalas”!

Wer den Clip hier nicht sehen kann, klickt auf diesen Link:
https://vimeo.com/77184737

Webseite von ANTIBALAS:
http://www.antibalas.com/

WENN DU DEN VIDEO-CLIP NICHT SEHEN KANNST, DANN HAST DU JAVA-SCRIPT DEAKTIVIERT

Despina Vandi “To Nisi”

DESPINA VANDI ist eine der erfolgreichsten Pop Sängerinnen Griechenlands und ist sogar im deutschen Tübingen geboren. Die studierte Psychologin hat ihre musikalische Karriere 1994 begonnen und ist den deutschen Musikfans durch ihren europaweiten Hit “Opa Opa” aus dem Jahr 2004 bekannt. Einige Jahre später war sie zu Gast bei der Produktion des “Schiller” Albums “Sehnsucht” und sang im Song “Destiny”. Zurzeit arbeitet sie am neuen Studio Album, das im August veröffentlicht wird.

Wer den Clip hier nicht sehen kann, klickt auf diesen Link:
https://vimeo.com/44019035  

DESPINA VANDI im Web:
http://www.despinavandi.gr/

WENN DU DEN VIDEO-CLIP NICHT SEHEN KANNST, DANN HAST DU JAVA-SCRIPT DEAKTIVIERT

Eva Pol’ny “Je’taime” (Я Тебя Тоже Нет)

Es gibt noch rockigere Titel auf dem ersten Studio Album von EVA POL’NY, ich habe aber hier einen Song ausgewählt, der irgendwo an die Musik der Schlagersängerinnen Andrea Berg & Helene Fischer erinnert, hauptsächlich aber weil er mit englischen Untertiteln versehen worden ist. Der Song war im Jahr 2012 sehr erfolgreich in den russischsprachigen Ländern, vor ihrer solistischen Karriere hatte die 41jährige Leningrader Sängerin als Tänzerin & Background Vokalistin in der Hip Hop Gruppe “A-2” und dann bis Ende 2009 als Frontfrau in der Band “Besucher aus der Zukunft” (“Гости из будущего”) gesungen. Beeinflusst ist die Mutter von 2 Töchtern (Eva Pol’ny ist mit dem Sänger “Denis Klyavera” verheiratet) laut biographischer Angaben von Ella Fitzgerald und Alla Pugacheva.

Wer den Clip hier nicht sehen kann, klickt auf diesen Link:
https://youtu.be/DaKEF2Lc7h4

EVA POL’NY im Web:
http://www.evapolna.ru/

WENN DU DEN VIDEO-CLIP NICHT SEHEN KANNST, DANN HAST DU JAVA-SCRIPT DEAKTIVIERT

..... und hier bekommst Du Infos zu den neuesten Worldmusic Alben

In den letzten Wochen haben wir Euch u. a. die neuen Alben von ANNA JOYCE, PEDRO GUERRA, NAWAL AL ZOGHBI, AYUMI HAMASAKI, TINARIWEN, JUKKA POIKA, NATASHA ATLAS, WAYNA PICCHU und MELINEE vorgestellt. Zur Navigation benutze die angegebenen Links.

Und noch mehr aktuelle Videos aus allen 5 Kontinenten findest Du im exklusiven Charts-Verzeichnis

Back to the top

Genres

Neue World CDs

Verzeichnis

Startseite

 

 

 

 

 

Cleu Cardoso - Heartful

Goran Bregovic - Champagne For Gypsies sc

Yoshino Nanjo - Kimi GA Emu Yugure

Ismael Lo - Best Of vsc

Agatsuma Hiromitsu - Gen

CLEU
CARDOSO

GORAN
BREGOVIC

YOSHINO
NANJO

ISMAEL
LO

AGATSUMA
HIROMITSU

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx