www.music-newsletter.de

Du befindest Dich in der Rubrik Indie Pop & Rock CDs. Hier findest du Infos und Rezensionen von aktuellen und älteren Indie Rock & Pop CDs. Zu allen Genres geht es über die “Übersicht”.

 Indie CDs

Übersicht

Verzeichnis

Neue Indie CDs

Startseite

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

LEISTUNGSFÄHIGE FIRMEN EMPFEHLEN SICH

 

 

 

LE PULSE! “GRAN PARADISE”  

INDIE ROCK

Für Fans von: The B-52s - Le Peuple De L’Herbe - Superbus

SCHWEIZ

Wer hinter LE PULSE! und „Gran Paradise“ irgend etwas Französisches vermutet, liegt nur bedingt falsch. Die 2012 gegründete Schweizer Band um Sängerin Sophie Noir Kummer hat ein rein englischsprachiges Album veröffentlicht. Die versierte Interpretin, die laut biographischer Label-Angaben bereits singt, seitdem sie frei denken kann, zieht sämtliche Register & Erfahrungswerte, die sich im Laufe der Jahre angesammelt haben: Musical Pop, Rock, Soul, Jazz, Blues, Gospel und avantgardistische Kiekser – die tolle Band hinter ihr – bestehend aus Raphaël Noir (keyboards), Luc Ramo (drums) und Chris Durussel (Gitarre) versteht es erstklassig, ihre Frontfrau in Szene zu setzen. Anspieltips sind der „New Song“, der bluesige Disco-Rocker „Slogans“ (erinnert stark an die hyperaktive Musik von Beth Ditto und ihren „Gossips“) und die Ballade „Sad Pulse“ mit starkem Gitarrensolo.

Le Pulse - Gran Paradise

VÖ: 13.09.14

Verfügbar: CD & Digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: http://youtu.be/uenc1a57LXc  & http://youtu.be/9BhwgWR8WPw  (2 Videos)

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Verschiedene Interpreten “SPRING 2014 MUSIC SAMPLER”  

INDIE ROCK

Für Fans von: Indie Rock - Americana - Alternative Country

SAMPLER

Der „Spring 2014 Music Sampler“ stellt 16 Acts des Labels „New West Records“ vor. Im diskographischen Katalog des 1998 gegründeten Unternehmens befinden sich hochkarätige Musiker wie Steve Earle oder John Hiatt, hier gibt es einen Überblick über unbekanntere Bands wie die WILD MOCCASINS UND RUBY THE RABITFOOT. Wer gerne Indie Rock hört oder auf Alternative Country steht,, wird Gefallen finden an den Songs, die sich nach einigen Hörgängen tiefer eingraben in die Großhirnrinde, wo die gefrässigen Ohrwürmer schon auf neues Futter warten. Auch das vor 2 Jahren an den Start gegangene Brüderchen „Normaltown Records“ ist mit von der Partie mit 3 Interpreten: Der Country Rocker DANIEL ROMANO, das Georgia-Quartett WHITE VIOLET und die unlängst beim lokalen „Flagpole“-Contest als „Artist Of The Year“ ausgezeichneten NEW MADRID.

Various Artists - Spring 2014 Music Sampler

VÖ: 18.03.14

Verfügbar: CD & digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Webseite des Labels: http://www.newwestrecords.com/

TRACKLISTING

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

LACROSSE ”Are You Thinking Of Me Every Minute Of Every Day”

INDIE POP

Für Fans von:  Magic Kids – Big Troubles – The Mary Onettes

SCHWEDEN

LACROSSE sind eine Alternative Pop Band aus Schweden, die vom Label „Tapete Records“ in der Schublade „Indie Pop“ geführt wird. Das Sextett spielt sich mit gut gelaunten Melodien & frischen Arrangements durch 10 Eigenkompositionen – der Synthie-Pop-Alternative-Rock-Mix gefällt gut, weil von Beginn an frisch-fröhlich abgerockt wird  – die von Nina Wähä & Kristian Dahl gesungenen Vokal Harmonien sind die iTüpfelchen auf den Easy-Listening-Dream-Pop-Grooves – absolut nichts für 0815-Radiohörer, aber für alle, die handgemachte Pop Musik mögen. Und die Melodien summt man spätestens nach dem 3. Hören mit. „I Need Your Heart I Need Your Soul“ gefällt mir besser als alles, das Schweden seit 40 Jahren zum Eurovision Song Contest geschickt hat. „50% Of Your Love“ geht ab in bester „B-52s“-Manier.

Lacrosse - Are You Thinking Of Me

VÖ: 24.01.14

Verfügbar: CD & Digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: http://www.lacrosse.nu/  &  http://lacrosse.nu/site/ (ältere Webseite)

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

BRITISH SEA POWER “FROM THE SEA TO THE LAND BEYOND” 

INDIE ROCK

Für Fans von: Manic Street Preachers - U2 - Simple Minds

ENGLAND

Der Band aus dem Seebad Brighton wurde vor 2 Jahren die ehrenvolle Aufgabe zuteil, den Soundtrack zum Dokumentarfilm “From The Sea to the Land Beyond: Britain's Coast on Film“ zu schreiben, der im Juni 2012 uraufgeführt worden war und die Engländer durften damals – wie früher in der Stummfilmära an der Tagesordnung – die Musik live zum visuellen Erlebnis spielen. Die DVD zum Film gibt es seit Januar 2013 – jetzt ist nach langer Wartezeit auch der offizielle Soundtrack veröffentlicht worden. Natürlich sind typisch charakteristische Merkmale der Gruppe zu hören im knapp 74minütigen Szenario und das Album lässt sich gut durchhören, auch wenn man den Film gar nicht kennt – in den Songs lassen die  Musiker vor dem geistigen Auge des Zuhörers Landschaften und einsame Küstenstriche entstehen – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

British Sea Power - From The Sea

VÖ: 02.12.13

Verfügbar: CD & CD+DVD & 2-Vinyl & digit. Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: http://www.britishseapower.co.uk/  &  http://youtu.be/J9fDQxt9A70 (Trailer)

PACKAGES

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

ARCADE FIRE “REFLEKTOR”  

INDIE ROCK

Für Fans von: Franz Ferdinand - Mogwai - Cloud Kult - Islands

KANADA

Wie schnell die Zeit vergeht, zeigt sich am Beispiel ARCADE FIRE. Gerade Mal 10 Jahre ist es her, als 2003 mit der gleichnamigen Debüt EP das erste Lebenszeichen der kanadischen Indie Rock Band auftauchte, im Oktober 2013 steht das vierte Studio Album „Reflektor“ in den Läden & Downloadshops. Sound & musikalische Ausrichtung sind nahezu identisch geblieben, auch wenn die Lieder der Kanadier heute etwas gediegener & kommerziell angepasster klingen, was aber auch zum Teil am Produzenten James McMurphy liegt, der hauptberuflich für das LCD Soundsystem aktiv ist und dessen Ideen & Studio-Tüfteleien der Musik von AF einen dancerockigeren Anstrich verpassen. Super für Vinyl Sammler, dass es das neue Opus auch dieses Mal als schwarze Rille gibt. Highlights: “We Exist”, der Rave-Disco-Rocker “You Already Know” und (huch!) “Porno”.

Arcade Fire - Reflektor

VÖ: 29.10.13

Verfügbar: 2-CD & Vinyl & digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

: http://arcadefire.com/reflektorpreorder/eu/ & https://myspace.com/arcadefireofficial 

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

WATERFORD “WELCOME TO WATERFORD” (EP) 

INDIE ROCK

Für Fans von:  Bon Iver - Simple Minds - The Alarm

DEUTSCHLAND

WATERFORD heisst die Band aus Baden-Württemberg, die mit „Welcome To Waterford“ ein Mini Album vorlegt. Der countryrockige Auftakt “Sometimes Luck Means” gefällt gut, das folgende „Hold On“ startet mysteriöser, bedient die Freunde alternativ-experimenteller Rockgeschichten, geht dann  in Richtung „U2“ – ”If You’ve Had Your Best Days“ beginnt mit synthetischer Violinenwand, die rhythmische Struktur treibt Gitarren, Bass und Drums vor sich her, die mitreißende Emo-Stimme von Timm Suttarp packt und zieht den Hörer unweigerlich hinein in den Song. Der Musiker hat diese EP im Alleingang komponiert & eingespielt, das EP-Highlight kommt mit „The Truth“ und spätestens jetzt klingt die Musik so, wie man sie nach dem Betrachten der kargen phantastischen Cover Landschaft vermutet hat. Einfach wunderschön.

Waterford - Welcome To Waterford

VÖ: 23.07.13

Verfügbar: CD & digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: https://soundcloud.com/waterford & http://www.youtube.com/user/waterfordband

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

HISS GOLDEN MESSENGER “HAW”   

Hiss Golden Messenger - Haw

TITELVERZEICHNIS:

01.  Red Rose Nantahala
02.  Sufferer (Love My Conqueror)
03.  I’ve Got A Name For The Newborn Child
04.  Hat Of Rain
05.  Devotion
06.  The Serpent Is Kind (Compared To Man)
07.  Sweet As John Hurt
08.  Cheerwine Easter
09.  Hark Maker (Glory Rag)
10.  Busted Note
11.  What Shall Be (Shall Be Enough)

Label: Paradise Of Bachelors
Web: www.paradiseofbachelors.com

INDIE FOLK ROCK

Für Fans von:  Timbuk 3 – Donovan – John Fahey – George Harrison

USA (TEXAS)

HISS GOLDEN MESSENGER sind eine DER Indie Rock Bands, die – so skurril es sich auch anhört – Musik der jetzigen 10er Jahre spielen und dabei klingen wie ein Original aus den späten 60ern. Singer/Songwriter MC Taylor und der Musiker Scott Hirsch haben das Duo 2007 gegründet, beeinflusst sind die Beiden von den „Beatles“, den „Byrds“ und den hierzulande leider nur noch von den älteren Insidern gekannten „Buffalo Springfield“. Diese Einflüsse machen sind auch deutlich in der Musik des neuen (und vierten) Studio Albums „Haw“ zu hören.

Klangtechnisch verarbeitet das Duo Alternative Country, Folk Rock, Bluegrass und Dream Pop – die 11 Songs gefallen ohne Ausnahme und werden dominiert von feinen Arrangements und Michael Taylor’s Stimme, die sich so herrlich unausgeschlafen anhört, als ob er gerade nach einer lange durchzechten Nacht aufgestanden ist. Im instrumentalen „Hat Of Rain“ dominieren Fingerstlye Gitarre und mittelalterliche Trommeln, das laaaangsame „Devotion“ beginnt mit dem Zirpen von Grillen, lullt den Zuhörer ein mit zarten kammersinfonisch hauchenden Violinen, der Gesang erinnert mich hier – was natürlich auch ein bisschen der Aufnahmetechnik geschuldet ist - sogar an die Softrock-ähtherischen Balladen eines gewissen George Harrison.

FAZIT:  Michael Taylor ist nicht einer der technisch besten Sänger, aber wie er seine Songs mit Inbrunst & Passion vorträgt, wird von klassisch ausgebildeten Interpret(inn)en in den seltensten Fällen erreicht. Hier legen zwei Musiker den Zuhörern ihre Seele zu Füssen – zugreifen und dankbar geniessen – HIS GOLDEN MESSENGER und „Haw“: Ein „Must Have“ für alle Alternative Indie Folk Rock Fans!

VÖ: 05.04.13

Verfügbar: CD & Digitales Album

Empfehlung: K K K K K K K K K K

Web: https://soundcloud.com/hissgoldenmessenger & http://myspace.com/hissgoldenmessenger

TOURDATEN

xxxxxxxxxxxx

xxxxxxx

xxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

x

xxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

THEY MIGHT BE GIANTS “NANOBOTS”  

INDIE ROCK

Für Fans von: Possum Dixon - B-52s - Weezer - The Beatles

USA (NEW YORK)

Sind die “B-52s” wieder auferstanden? Nö, beim vorliegenden Album handelt es sich um das neue Album der Band THEY MIGHT BE GIANTS. Nummer 16 trägt den Titel „Nanobots“, beinhaltet 25 Stücke – neun davon erreichen nicht einmal eine Länge von 60 Sekunden  - teilweise kommt’s mir vor wie ein Sammelsurium an unausgegorenen Ideen, was dem Hörvergnügen abträglich ist. Die Gesamtspielzeit beträgt 45 Minuten, Indie Rock Fans freuen sich auf einen guten Alternative Rock Mix mit punkpoppigen, folkrockigen und sogar bubblegum-elektronischen Elementen. „Call You Mom“ hätte sich auch auf einer der 60er Jahre Scheiben der Fab Four aus Liverpool befinden können. Insider wissen, dass damit keine anderen als „The Beatles“ gemeint sind  - hat etwas vom legendären „Birthday“ Song. Das beste Stück ist  “You’re On Fire”!

They Might Be Giants - Nanobots

VÖ: 05.03.13

Verfügbar: CD & Vinyl & digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: http://www.theymightbegiants.com/ & http://myspace.com/theymightbegiants

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

DAVE DAYS “BOY YOU’LL FORGET”  

INDIE ROCK

Für Fans von: Nick Howard - Fun. - Ed Sheeran

USA (PENNSYLVANIA)

David Joseph Colditz ist eine der Internetpersönlichkeiten, die es durch das Portal von YouTube zu Ruhm & Ehren geschafft haben. Der Musiker & Comedian singt und spielt populäre Hits und Pop Punk Schlager, hat aber mittlerweile auch ein Päckchen mit eigenen Songs in petto. Mittlerweile wurden seine Videos über 3 Millionen Mal angeklickt. Als DAVE DAYS hat er sein neues Album „Boy You’ll Forget“ veröffentlicht, auf dem es ein paar muntere Akustik Rocker gibt. Nicht unbedingt von virtuoser Qualität, was der 21jährige  anbietet, aber doch zeitgenössisch arrangiert und inbrünstig vorgetragen um Gute Laune zu verursachen auf kommenden Studentenfeten oder Grillfeiern. Die besten Party Cracker: Der Titelsong, die gefühlvolle Piano Ballade “We’re Just Kids”, der Rocker “What Does It Take” und das zauberhafte Frage & Antwort Spiel “Don’t Let Go”

Dave Days - Boy Youll Forget

VÖ: 19.02.13

Verfügbar: Digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Webseite:  http://www.youtube.com/davedays

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

FOL CHEN “THE FALSE ALARMS”    

INDIE POP

Für Fans von:  Scissor Sisters - Of Montreal - My Dear Disco

USA (KALIFORNIEN)

Ganz nette Indie Electronic Pop Scheibe. Die Synth Pop Band FOL CHEN aus Los Angeles kombiniert „britney-spears“-igen Bubblegum Pop mit Alternative Rock Elementen und atemberaubend-experimentellen Disco Wave Fragmenten. Und aller oberflächlich wirkenden Lockerheit zum Trotz – „The False Alarms“ ist eine intelligente „Kopf-Platte“ geworden, die man sich am besten beim ersten Durchhören konzentriert mit dem Kopfhörer erschließt. Die 6 Musiker der 2009 gegründeten Gruppe bezeichnen ihren Stil selbst gerne als „Opera-House“. Beim Label „Asthmatic Kitty“ können diverse Songs der vertraglich gebundenen Künstler als kostenlose MP3 Files herunter geladen werden: http://asthmatickitty.com/artists/

Fol Chen - The False Alarms

VÖ: 19.03.13

Verfügbar: CD & Vinyl & digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: http://folchen.com/ & https://vimeo.com/60949554 (Video “200 Words”)

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

FOALS “HOLY FIRE”    

INDIE ROCK

Für Fans von: Tears For Fears - Bloc Party - U2 - Klaxons

ENGLAND

FOALS spielen tanzbaren Indie Rock mit einer Portion Alternative Country Folk und ziehen dabei alle Register der zeitgenössischen Popgeschichte. Die Musik des dritten Studio Albums „Holy Fire“ erinnert zum einen an die Musik der Landsleute “Tears For Fears” (wie in der rockigen Single Hit „Inhaler“ und im romantisch- dreampoppigen „Out Of The Woods“), andererseits an die poppige Variante der Fine Young Canibals („My Number“), dann wiederum an den quicklebendigen Dance-Rock der australischen Inxs („Everytime“). Coldplay-Einflüsse sind deutlich zu hören in der „Late Night“ und dass die Band auch mit mathematischen Formeln umgehen kann, beweist sie sehr gut im 7/4 Takt-Hammer „Providence“. Nach dem ersten Durchhören des Albums wundert es mich nicht, dass die Deutschland Konzerte schnell ausverkauft waren!

Foals - Holy Fire

VÖ: 11.02.13

Verfügbar: CD &Vinyl  & digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: http://www.foals.co.uk/  &  https://soundcloud.com/foals

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

ARBOURETUM “COMING OUT OF THE FOG”  

INDIE ROCK

Für Fans von: Free - The Firm - Alabama Shakes - Spirit

USA (MARYLAND)

So wie die jungen britischen Musiker Mitte bis Ende der 60er Jahre beinflusst waren von den amerikanischen Blues Heroes, genau so outen sich junge US Bands heutzutage als Fans der britischen Classic Rock Bewegung. ARBOURETUM sind eine 2000 gegründete Alternative Rock Band aus Maryland, die sich im ersten Stück „The Long Night“ wie ein Zwillinxbruder der Gruppen „Free“ oder „Bad Company“ anhört. Lediglich der Gesang von Chef Songwriter, Gitarrist & Sänger David Heumann ist etwas weicher und bringt nicht die rockige Power des ehemaligen „Free/Bad Company“ Sängers Paul Rodgers hinters Mikrofon. Im Frühjahr 2012 war das Quartett in Deutschland und in der Schweiz unterwegs gewesen Highlights sind das mit 60er Jahre Retro-Psychedelic-Rock Flair ausgestattete “The Promise” und die rootsrockige Americana Ballade “Oceans Don’t Sing”.

Arbouretum - Coming Out Of The Fog

VÖ: 25.01.13

Verfügbar: CD & digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: http://arbouretumband.tumblr.com/https://vimeo.com/57635764

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

WIDOWSPEAK “ALMANAC”  

INDIE ROCK

Für Fans von: Esben And The Witch - Chikita Violenta

USA (NEW YORK)

Es regnet. Eine Mandoline imitiert prasselnde Regentropfen. Dann beginnt ein knapp 42minütiger schwermütiger Rock-Reigen, der von der New Yorker Indie Rock Gruppe WIDOWSPEAK inszeniert wird. Molly Hamilton und Robert Earl Thomas haben das Projekt 2010 zusammen mit Michael Stasiak gegründet. Nach dem Release des Debüts im Jahr 2011 ergab es sich, dass der Song „Harsh Realm“ für die US TV-Grusel-Serie „American Horror Story“ gecastet wurde und von da an war die Gruppe auch überregional bekannt. „Almanac“ ist das zweite Studio Album des Trios, Musikfans dürfen sich auf einen Mix aus alternativem Retro 60ies Rock und dreampoppigen Klanggebilden freuen. Der melancholische Gesang von Molly und die weichgezeichneten und meistens mit Moll Tonarten verzierten Melodien & Arrangements versehen die 11 Songs mit einem Hauch Psychedelic.

Widowspeak - Almanac

VÖ: 22.01.13

Verfügbar: CD & Vinyl & digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Infos beim Label Captured Tracks: http://capturedtracks.com/artists/widowspeak-2/

TRACKLISTING

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

DARWIN DEEZ “SONGS FOR IMAGINATIVE PEOPLE”  

INDIE ROCK

Für Fans von: The Mars Volta - The Fixx - Dinosaur Jr.

USA (NEW YORK)

Rock? Pop? Electro? Irgendwie steckt alles drin in der Musik von DARVIN DEEZ, einer noch recht jungen Band aus New York, die sich 2010 gegründet hat. Bestes Beispiel ist der erste Song „(800) Human“, der von einem harten LoFi-Gitarren- Groove und 162 computergenerierten Drumbeets in der Minute gefüttert wird, während im Background Spielautomaten-Loops und Türglocken (ich bin beim ersten Anhören drei Mal zur Tür gelaufen, obwohl die Post schon da gewesen war) herum datteln. Dazu kommt die hyperaktive durch alle Tonarten flatternde Stimme von Freigeist Darwin Smith. „Songs For Imaginative People“ ist ein aufregendes (zweites Studio) Album mit 10 Songs, die in keine herkömmliche Schublade passen. Das Album, von dem sich die Gruppe “B-52s” immer gewünscht hat, dass sie es aufgenommen hätte. In der nexten Woche gibt’s 3 Konzerte in Deutschland!

Darwin Deez - Songs For Imaginative People

VÖ: 11.02.13

Verfügbar: CD & Vinyl & digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: http://darwindeez.com/https://soundcloud.com/darwin-deez

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

CAMPER VAN BEETHOVEN “LA COSTA PERDIDA”  

INDIE ROCK

Für Fans von: The Grateful Dead - G. Love & Special Sauce

USA (KALIFORNIEN)

Seit 30 Jahren spielt die Band CAMPER VAN BEETHOVEN ihren alternativen Mix aus Rock, Country & Folk und ist dabei nie über den Insider Status hinaus gekommen. Bei Fachleuten der Medien und „real musiclovers“ sehr beliebt, werden die Songs – obwohl meistens massenkompatibel – so gut wie nie im Radio gespielt, weil die dortigen Programmgestalter ihren Job wie Finanzbeamte streng nach Vorschrift ausüben. Auch das neue (achte) Studio Album der 5köpfigen Formation wird das gleiche Schicksal erleiden wie die Vorgänger, sei es drum – in den USA sind die Konzerte der Band meistens ausverkauft. Wem „The Grateful Dead“ zu spinnert sind und die Eagles zu kommerziell, der bekommt mit den 10 Stücken auf „La Costa Perdida“ genau das was er verdient, nämlich tolle Flower-Power-Retro- Nostalgie mit einem Schuss Country – schade, dass es (bisher) kein Vinyl gibt.

Camper Van Beethoven - La Costa Perdida

VÖ: 22.01.13

Verfügbar: CD & digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: http://www.campervanbeethoven.com/fr_home.cfm

TRACKLISTING

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

YOUNG BUFFALO “HOUSE” 

INDIE ROCK

Für Fans von:  Weezer - The Beach Boys - Oasis - The Kooks

USA (MISSISSIPPI)

YOUNG BUFFALO kommen mit „Beach-Boys“-Gesangsarrangements, analogen 70er Jahre Indie-Rock-Soundgebilden und 11 tollen neuen Songs nach 3jähriger Veröffentlichungspause zurück in den Focus der medialen Aufmerksamkeit. Ben Yarbrough und Jim Barrett machen bereits seit Teenagerzeiten zusammen, „House“ ist das zweite Studio Album der schon zu Highschool Zeiten gegründeten Band – die Highlights: „Man In Your Dreams“, das slidegitarrengetränkte “Cliff Diver” und “Old Soul”, aber auch alle anderen Songs sind uneingeschränkt absolut hörenswert. Schon jetzt eine der besten Indie-Rock-Scheiben des noch jungen Jahres! In der Band spielen neben den beiden Gründern noch Tim Burkhead (Drums), Andrew Guinn (Bass) und Will Eubanks (Keyboards). Wer daheim einen Plattenspieler hat, sollte sich Vinyl besorgen, der Sound ist hier viel transparenter und vielschichtiger!

Young Buffalo - House

VÖ: 03.03.15

Verfügbar: CD & Vinyl & Digital

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: http://www.youngbuffaloband.comhttps://soundcloud.com/youngbuffalo

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

IMAGINE DRAGONS “SMOKE + MIRRORS” 

INDIE ROCK

Für Fans von:  OneReublic - Maroon 5 - Young The Giant

USA (NEVADA)

Ihr Debüt war 2012 eines der erfolgreichsten Alben des Jahres gewesen – 4 Singles hatten es in die TOP 10 zahlreicher Länder. „Radioactive“ wird auch nach wie vor  ununterbrochen in den meisten Radioformaten gespielt – mit „Warriors“, „Gold“, „I Bet My Life“ und zuletzt „Shots“ ist die Vorfreude auf den Nachfolger „Smoke And Mirrors“ angeheizt worden, jetzt liegt das Album vor in diversen Formaten und Editionen (Standard, Deluxe, Super Deluxe). Bei den Grammy Awards hat das Quartett Live gespielt, deutsche Fans müssen noch bis zum Oktober warten, bis die Gruppe ein paar Gigs (bisher sind 6 Auftritte angekündigt) im deutschsprachigen Raum absolviert. Neben den bekannten Singles gefallen am besten nach dem ersten Hördurchgang: Das wuchtig krachende „I’m So Sorry“, das funkrockige „Friction“, “Hopeless Opus“ und “The Unknown” von der Deluxe Edition.

Imagine Dragons - Smoke And Mirrors

VÖ: 17.02.15

Verfügbar: CD & Deluxe CD & Vinyl & Digital

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: www.imaginedragonsmusic.com/home  & https://twitter.com/imaginedragons

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

KODALINE “COMING UP FOR AIR” 

INDIE ROCK

Für Fans von:  Maroon 5 - OneRepublic -  The Daylights - The Fray

IRLAND

Zeitgenössischer routiniert gespielter Indie-Rock-Pop, sehr an den in den Charts befindlichen Hits orientiert – diesen Eindruck vermitteln die ersten drei Stücke des neuen Albums „Coming Up For Air“ von KODALINE, aber es wird besser: Bereits das 4. Stück „Human Again“ rockt stark ab, „Unclear“ hat tolle Vocal Harmonien, „Coming Alive“ überzeugt mit Mandolinen und Folk-Rock-Atmo und „Lost“ erinnert sogar elementar an die irische Band „U2“ – in der Zusammenfassung ergibt sich am Ende ein durchschnittlich gutes Rock-Pop-Album, das aufgrund einiger sehr guter Songs bestimmt nicht im Regal verstauben dürfte. Die weiteren Highlights sind „Ready“ und die Ballade „Everything Works Out In The End“, in dem die Gruppe ihre Vielseitigkeit unter Beweis stellt. Eine Nummer, wie sie so eigentlich auch von den „Flying Picketts“ gesungen hätte werden können. Respekt!

Kodaline - Coming Up For Air

VÖ: 02.02.15

Verfügbar: CD & Digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: http://www.kodaline.com/home  &  https://soundcloud.com/kodaline

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

FROTH “BLEAK” 

INDIE ROCK

Für Fans von:  White Stripes - Babyshambles - Libertines

USA (KALIFORNIEN)

Ähnlich gestrickt wie die ebensfalls in diesem Monat vorgestellten “Wildhoney” - allerdings klingen die 9 Stücke des Mini-Albums “Bleak” (Spielzeit: 31:58) noch eine Spur rockiger, FROTH stammen aus Los Angeles, befinden sich im Frühjahr 2015 in Europa auf einer Mini-Tour und geben am 09. (Berlin: “Bassy Club”) und am 27. Februar (im Züricher “Gonzo” in der Langstrasse) ihre beiden einzigen Konzerte im deutschsprachigen Raum. Im 2012 gegründeten Quartett spielen JooJoo Ashworth (Gitarre, Gesang), Cole Devine (Gitarre), Jeremy Katz (Bass) und Cameron Allen (Schlagzeug), hervorstechendes Merkmal sind die sägenden Gitarren, die stark an den Transistor Sound der 70er Jahre mit ihren damals aufkommenden und von vielen verabscheuten “Peavy”-Verstärkern erinnern. Die heissesten Feger auf “Bleak” sind der Titelsong, das psychedelische “On My Chest” und “Saccharine Sunshine”.

Froth - Bleak

VÖ: 02.02.15

Verfügbar: CD & Vinyl & MC & Digit. Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: http://froth.bandcamp.com & https://twitter.com/frothband

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

PART TIME “VIRGO’S MAZE” 

RETRO POP

Für Fans von:  Adult Books – Wyatt Blair – The Berkshire Hobbits

USA (KALIFORNIEN)

Schräger Alternative Pop, musikalisch erinnert’s an die analogen Songs der 80er. Die Band kommt aus Los Angeles und ist das Baby von DAVID LOCA, Punk-Einflüsse lassen sich nicht verleugnen, aber Stücke wie der Ohrwurm „Honey Lips“ oder “Ganz Wien” weisen sogar hitverdächtiges Radioformat auf. „Virgo’s Maze“ gibt als CD, Doppel-Vinyl und digitale Kopie – 20 Lieder, die abwechslungsreich durcheinander gewirbelt sind und ein wohltuendes Klangerlebnis abgeben gegenüber dem hausbackenen Allerweltsmist, der tagtäglich von den Müllradiosendern genudelt wird. Empfehlenswerte Anspieltipps sind: Der Retro-Flower-Power-Psyko „Fallin’ 4 U“, “It’s Elizabeth”, “New Beginnings”, “Science, Shadows & Religeons On The Walls” sowie der abgefahrene Garagen Rocker „I Saw Her Standing There“, der sich vor allem älteren Musikfans als skurrile „Beatles“-Cover Version offenbart.

Part Time - Virgos Maze

VÖ: 16.06.15

Verfügbar: 2-CD & Vinyl & Digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: https://partime.bandcamp.com &  ”Fallin’ 4 U” als Audiostream

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

GERAINT RHYS & The Lost Generation “ALL THAT IS LEFT IS US” 

INDIE ROCK

Für Fans von:  Sting - Maroon 5 - Jason Mraz - John Mayer

WALES

Und wieder ein neuer Name auf der musikalischen Landkarte – unglaublich wie viel man zu kennen glaubt und dann wieder feststellt, dass es – wenn man die weltweite Variable mit einbezieht – viel mehr unbekannte Grössen gibt, von denen man noch nie gehört hat. GERAINT RHYS aus Wales hat bisher 3 Singles veröffentlicht und die sind auch auf seinem Debüt Album „All That Is Left Is Us“ zu finden. „Think Again“, „Take Your Time“ und das in seiner Landessprache gesungene „Ble Mae’r Haul?“ waren bisher den Musikhörern von BBC Radio Wales vorbehalten, die 11 Tracks des Debüts sind – zumindest digital – auch hierzulande verfügbar. Mit seiner Band THE LOST GENERATION spielt der Gitarrist & Sänger einen tollen Mix aus Alternative Pop & Country Rock und nach dem erstmaligen Genuß der 41 Minuten bleibt eigentlich nur ein einziges Fazit: Einfach superklasse!

Geraint Rhys And The Lost Generation

VÖ: 11.06.15

Verfügbar: CD (Import) & Digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: http://www.geraintrhys.com  &  https://vimeo.com/92517032 

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

ONBC “CRASH, BURN & CRY” 

INDIE POP

Für Fans von:  Cranes - His Name Is Alive  - Julee Cruise

DÄNEMARK

Mit zuckersüssen Stimmen besingen Bassistin CAMILLA FLORENTZ und Keyboarderin TANJA FORSBERG eine verblichene Liebschaft: <you’re a little bit of everything> klingt es in „White Trash“ und der „Melancholy Twang“, wie die Band ONBC aus Dänemark ihre Musik gerne umschreibt, sitzt auch sattelfest in den restlichen 9 Stücken des Albums „Crash, Burn & Cry“. Am Anfang fällt es schwer, sich auf die ruhigen Songs einzulassen, aber wer der Musik Zeit gibt, sich zu entfalten, wird belohnt mit einem Mix aus verträumt klingenden Dream-Pop-Gitarren (gespielt von Max Hansen) und psychedelischem Americana-Ambiente. Zur Vervollständigung der biographischen Daten sollte Schlagzeuger Ivan Peterson nicht unerwähnt bleiben. Die Highlights sind “Call It What You Want”, das 60ies lastige “The Warehouse”, “Brothers” und die Liebeserklärung an “Copenhagen”.

ONBC - Crash Burn And Cry

VÖ: 09.06.15

Verfügbar: CD & Vinyl & Digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: http://crunchy.dk/onbc-2/  &  https://vimeo.com/114288289

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

BEIRUT “NO NO NO” 

INDIE POP

Für Fans von:  Calexiko - Decemberists - Throw Me The Statue

USA (NEW MEXICO)

Einer der grössten Sänger ist er nicht unbedingt, aber was er macht, hat „Hand und Fuss“ und die Songs, die er schreibt, sind phantastisch und die Leidenschaft, mit der er seine Musik umsetzt, verleiht jeder Komposition die einzigartige Magie, der man sich als objektiver/subjektiver Hörer kaum entziehen kann. Bestes Beispiel sind die ersten beiden bereits veröffentlichten „Gibraltar“ und „No No No“, gleichzeitig der Titelsong des neuen Albums von BEIRUT. 4 lange Jahre hat es gedauert, bis die Fans endlich wieder neues Material vom Multiinstrumentalisten ZACH CONDON und seiner Band hören konnten, das Warten hat sich auf jeden Fall gelohnt, neben den oben erwähnten sind auch noch „Perth“ und der Indie-Pop-Walzer „So Allowed“ absolut hörenswert. Schade, dass es mit gerade einmal 29:17 Minuten und 9 Tracks nur ein Mini-Album geworden ist.

Beirut - No No No

VÖ: 11.09.15

Verfügbar: CD & Digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: http://beirutband.com/#nononohttps://twitter.com/bandBeirut

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

IN THE CIRCUIT OF THE SUN “NAMES WE USED TO GO BY” 

INDIE ROCK

Für Fans von:  Badly Drawn Boy - Belle & Sebastian - Saint Etienne

USA (KALIFORNIEN)

Und noch eine Band, die sich im 60ies Sound vergangener Zeiten suhlt und das nicht einmal schlecht. IN THE CIRCUIT OF THE SUN veröffentlicht das Debüt Album “Names We Used To Go By” und entpuppt sich überraschender Weise beim Durchblättern der Infobeilage als Ein-Mann-Projekt eines gewissen TOFER MORAN, der alle Instrumente (Gitarre, Keyboards; Bass, Mandoline, Schlagzeug) im eigenen Homestudio eingespielt hat. Unterstützung erhält er durch Gattin VYE MORAN, die ihm mit sporadischen Backing Vocals zur Seite steht. Drei der wundervollen 10 Indie-Rock-Alternative-Pop Perlen gibt es zum „Name Your Prize“ auf der bandcamp-Seite, Highlights des Albums sind „Shadow Slider“, „Backslider“ und das 7minütige “Sons And Daughters”. Für “In Connecticut” hat er kurzerhand die legendäre Akkordfolge des Klassikers “House Of The Rising Sun” abgestaubt.

In The Circuit Of The Sun sc

VÖ: 14.08.15

Verfügbar: CD & Digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: https://inthecircuitofthesun.bandcamp.com/album/names-we-used-to-go-by 

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

METRIC “PAGANS IN VEGAS” 

INDIE ROCK

Für Fans von:  Coldplay - Decemberists - Blondie - Rilo Kiley

KANADA

Die kanadische Indie Rock Band METRIC wird angeführt von der Sängerin Emily Haines, die auch schon gemeinsam mit Bandmitbegründer James Shaw für die Gruppe “Broken Social Scene” gesungen hat. Mit jugendlich frischer Stimme trällert sie ihr “Lie Lie Lie” und unterstreicht in den restlichen 11 Songs (iTunes-Vorbesteller durften sich auf das zusätzliche instrumentale “Office Towers Escelate” freuen) den poppigen Approach des 1998 als Duo gestarteten Quartetts. “Pagans In Vegas” ist das sechste Studio Album der Band und es ist gespickt mit tollen Songs: “The Shade”, das dance-poppige “Celebrate”, das electro-rockige “Too Bad, So Sad” und “Blind Valentine” sind empfehlenswerte Anspieltipps. Wer sich für die Vinyl-Ausgabe (auf 3000 Exemplare limitiert), bekommt wahlweise weisses oder durchsichtiges Vinyl und den zusätzlichen Code zum Download der digitalen Kopie.

Metric - Pagans In Vegas

VÖ: 18.09.15

Verfügbar: CD & 2-Vinyl & Digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: www.ilovemetric.com  & https://twitter.com/Metric & https://vimeo.com/127495281

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

TIJUANA PANTHERS “POSTER”    

Tijuna Panthers - Poster

TRACKLISTING:

01.  Foolish
02.  Church Bell
03.  Set Forth
04.  Send Down The Bombs
05.  Power Plant
06.  Miss You Hardly Know Me
07.  Gated Patio
08.  I Hate Saturday Nights
09.  Front Window Down
10.  Monitor
11.  Right And Wrong
12.  Trujillo

SURF GARAGEN ROCK

Für Fans von:  The Trashmen - Beach Fossils - The Drums

USA

Lange bevor „The Beach Boys“ mit ihrem kommerziellen Surf-Pop weltweite Erfolge feierten, gab es ein Unzahl an jungen Bands, die 50ies Rock’n’Roll mit dem rockigen aufkommenden Beat-Sound der frühen 60er Jahre vermischten – herauskam die Urform der Punkbewegung und des ungehobelten Garagensounds. Virtuose Gemetzel waren nicht gefragt, sondern eher Gefühl von rebellischer Freiheit und jugendlicher Authentizität. Die TIJUNA PANTHERS aus Kalifornien sind eine Gruppe, die mit Echo, Hall und dem Klang sägender Transistorenverstärker die musikalischen Motive der damaligen Zeit erstaunlich getreu wiedergibt. Erstmals 2009 in Erscheinung getreten, liessen sie international mit dem 2012er Album “Semi-Sweet” aufhorchen und seitdem versorgen sie die im Untergrund tanzende Community mit tollen EPs und Mini Alben, „Poster“ ist das neue Indie-Pop-Rock-Opus, das 12 Stücke beinhaltet, von denen mir am besten „Set Forth“, der Boogie-Rocker „Right And Wrong“ und „I Hate Saturday Nights“ gefallen. Im letzteren Stück entfernt sich die Band sogar von ihrem ursprünglichen Metier und befindet sich nahe am psychedelischen Flower-Power-Sound der Westküste, wie ihn früher einmal die lange vergessene Kult-Band „Love“ gespielt hat. Wer den ruppigen Klang der “Rolling Stones” in den frühen 60er Jahren mochte, wird sich dieses “Poster” gerne ins Regal stellen.

VÖ: 28.08.15

Verfügbar: CD & Vinyl & Digitales Album

Empfehlung: K K K K K K K K K K

Web:  http://tijuanapanthers.com  &  https://tijuanpanthers.bandcamp.com

TOURDATEN

xxxxxxxxxxxx

xxxxxxx

xxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

x

xxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

FAMILY OF THE YEAR “FAMILY OF THE YEAR”    

Family Of The Year

TRACKLISTING:

01.  Make You MIne
02.  Facepaint
03.  Carry Me
04.  We Need Love
05.  May I Miss You
06.  Give A Little
07.  Blue Jean Girl
08.  Dead Poets
09.  The Dance
10.  Hey Kid

Label: Nettwerk Music Group
Web: http://www.nettwerk.com

INDIE ROCK POP

Für Fans von:  Savoir Adore - Tilly And The Wall - Grouplove

USA

Mit “Hero” vom Studio Album “Loma Vista” haben sie den ersten internationalen Hit gefeiert, kurz zuvor hatte ich mich in den den Alternative Folk Rocker „St. Croix“ von der gleichnamigen EP regelrecht verliebt, den Song gab es dann auch auf dem Album, drei Jahre später kommt jetzt der Nachfolger mit 10 neuen Songs. FAMILY OF THE YEAR beschwören erneut die gute alte Flower Power Ära der kalifornischen Westcoast, Songs wie „Make You Mine“ und „Facepaint“ glänzen mit intensiver Indie-Rock-Eleganz und es fällt schwer, sich der Magie der Band zu entziehen. Tolle mehrstimmige Vocal Arrangements werden von rockigen Gitarrensounds getragen, TV-Gucker haben bereits das Stück „Carry Me“ kennen gelernt, weil es während der finalen Folge der 4. Staffel der amüsanten TV-Serie „Girls“ gespielt worden ist. Highlights neben den bereits genannten: „May I Miss You“, der an die Musik von „Barclay James Harvest“ erinnernde Schmuserocker „Give A Little“ und „The Dance“. Die Band ist von den in Massachussetts geborenen Brüdern Joseph und Sebastian Keefe gegründet worden, ihre Jugend haben sie im britischen Wales verbracht, danach ging es ab zur Insel „Martha’s Vineyard“, in deren idyllischer Umgebung die ersten Songs geschrieben wurden. In der Band spielen noch Christina Schroeter (keyboards, vocals) und James Buckey (Gitarre, Gesang), im September spielt das Quartett 5 Konzerte im deutschsprachigen Raum.

VÖ: 07.08.15

Verfügbar: CD & Vinyl & Digitales Album

Empfehlung: K K K K K K K K K K

Web:  http://familyoftheyear.net  &  http://familyoftheyear.nethttps://vimeo.com/135348660

TOURDATEN

xxxxxxxxxxxx

xxxxxxx

xxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

x

xxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

GUNGOR “ONE WILD LIFE: SOUL” 

INDIE FOLK POP

Für Fans von:  Tears For Fears - Fleetwood Mac  - Coldplay

USA (WISCONSIN)

Dreampoppiger Folk von Michael Gungor und Ehegattin Lisa, die sich vor rund 10 Jahren getroffen haben, Musik zusammengeschrieben und dann begonnen haben, ihre Lebensinhalte zu kombinieren. Am Anfang plätschert es etwas gelangweilt hin und her, aber wenn Ehefrau LISA das Mikrofon im „Moon Song“ und im nachfolgenden „One Wild Life“ übernimmt, öffnen sich die Ohren des Zuhörers, als ob sich die prächtigen Blüten eines Rosenstrauchs öffnen. Ab diesem Zeitpunkt ist das Album „One Wild Life: Soul“ ein Selbstläufer: „We Are Stronger“ ist eine epochale Hymne, die Pop, Indie Rock und Celtic Folk vereint, das zarte „Light“ eine zauberhafte von beiden gesungene Ballade, die beste Vocal Performance von Michael Gungor gibt es im toll gesungenen „Land Of The Living“ und „Us For Them“ nähert sich niveauvoll den grossenKlassikern des Pop Duos „Tears For Fears“.

Gungor - One Wild Life Soul

VÖ: 07.08.15

Verfügbar: CD & Vinyl & Digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: http://www.gungormusic.com & https://instagram.com/gungormusic/

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

CASS McCOMBS “A FOLK SET APART”  

INDIE GARAGE

Für Fans von:  Elliott Smith - Ariel Pink's Haunted Graffiti

USA (KALIFORNIEN)

CASS McCOMBS kommt aus der Punk Rock Ecke - er hat in der Jugend in zahlreichen Formationen der West Coast Bay Area gespielt. Nach einem Abstecher nach New York ist er in San Francisco gelandet, 2001 hat er die erste EP veröffentlicht. „A Folk Set Apart“ ist das achte Studio Albums des 39jährigen, in den 19 Songs (Spielzeit 75:12) wildert er in den Sparten Garagen Rock, Psychobilly, Alternative Country, Americana und Folk Punk, allerdings handelt es sich beim Material nicht um neue Songs, sondern um Raritäten, die bisher nur als B-Seiten diverser Singles verfügbar waren oder Outtakes auf Masterbändern und Demo Cassetten geschlummert haben. Gute Musik, wie man sie vom Songwriter gewohnt ist, aber klanglich sollte man nicht zu viel Erwartungen an die Songs stellen. Anspieltipps: “Twins”, “Poet’s Day” und vor allem “Evangeline”.

Cass McCombs - A Folk Set Apart

VÖ: 11.12.15

Verfügbar: CD & Vinyl & Digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: http://cassmccombs.com/ & http://www.dominorecordco.com/artists/cass-mccombs

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

LIBRARY VOICES “LOVISH”  

INDIE ROCK

Für Fans von:  Said The Whale - Yukon Blonde - Of Montreal

KANADA

Ein Album, das einfach zu gut ist, um es „nur“ zu bewerten und dann ins Regal zu stellen. Keine Promo, sondern ein „eigenständig“ erworbener Zugang. Egal – die LIBRARY VOICES haben 2014 mit der EP „Dear John“ aufhorchen lassen, im letzten September haben sie dann das Studio Album „Lovish“ veröffentlicht. Richtig guter Indie Rock, der abgeht mit tollen Songideen und 42 ½ abwechslungsreichen Minuten. Im Reisser „Bored In Berlin“ steigert sich der Satzgesang zu einem düsteren Sirenensignal, „Every Night“ ist poppsychedelisches Shoegaze-Material, das sich am Ende in einem industrialhallenrauschenden Nirvana materialisiert und auch der Rest der insgesamt 11 Songs ist empfehlenswert. Und damit wären wir unserer Informationspflicht nachgekommen und haben auch diese kanadische Band vorgestellt.

Library Voices - Lovish

VÖ: 06.11.15

Verfügbar: CD & Vinyl & Digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: http://lovish.squarespace.com/ & https://youtu.be/MOCHCn99rF0 (“Oh Donna”)

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

JABBERWOCKY “LUNAR LANE” 

INDIE POP

Für Fans von:  The Dø - Christine And The Queens -Marina Kaye

FRANKREICH

Erst beim dritten Stück “Photomaton” zündet der Funke beim Debüt Album “Lunar Lane” von JABBERWOCKY. Die französische Indie Electro Pop Band wurde 2013 von den Medizinstudenten Camille Camara, Simon Pasquer, und Emmanuel Bretou gegründet und bereits die erste zum Einstieg erwähnte von der bis dato unbekannten Elodie Wildstars gesungene Single  zog in die TOP 10 Single Charts des Nachbarlandes ein, hier ist der Link zum Videoclip: https://vimeo.com/70876046 - ein Jahr später folgte das ebenfalls erfolgreiche “Pola”, das mit mehreren Remixes, von denen vor allem der “Clara Moto Remix” und der “Fakear Remix” erwähnenswert sind, bedacht wurde. Die Songs gibt es natürlich auch hier auf dem Album, weitere empfehlenswerte Anspieltipps sind “Alastor”, das elektronisch dröhnende “Erratum”, “Ignition” und “Quantif”.

Jabberwocky - Lunar Lane

VÖ: 02.10.15

Verfügbar: CD & Vinyl & Digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web:  http://www.jabberwockyou.com/  & https://soundcloud.com/jbbrwck

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

JEREMY & THE HARLEQUINS “INTO THE NIGHT”  Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

INDIE ROCK

Für Fans von:  Little Steven - Mitch Ryder - Steve Gibbons

USA (NEW YORK)

Mit dem Gitarrensurfsound einer lange vergessenen Ära Jahre reiten JEREMY AND THE HARLEQUINS „Into The Night“, das Titelstück erinnert instrumental stark an eine Symbiose aus „Ventures“ und „Shadows“ – beide in den 50er Jahren  recht erfolgreiche und beliebte Instrumental-Pop-Bands, das nachfolgende „No One Cares“ staubt gekonnt den legendären „Bo Diddley“-Boogie-Groove ab, sehr gut gefällt dazu die bluesige Mundharmonika. „Rhythm Don’t Lie“ verschafft mir mein lange nicht mehr gehörtes „Eddie-Cochran-Summertime-Blues“-Deja Vu. Das New Yorker Quintett hat auf seinem zweiten Studio Album 10 gutgelaunte Songs in ein nostalgisches Petticoat gesteckt und schwebt damit über das zeitgenössische Indie-Alternative-Garagen-Rock-Parkett. In der Band spielen die Brüder Jeremy (vocals) und Stevie (drums) Fury sowie Bobby Ever (bass) und die beiden Gitarristen Craig Bonich & Patrick Meyer.

Jeremy And The Harlequins - Into The Night

VÖ: 05.08.16

Verfügbar: CD & Vinyl & Digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

W: www.jeremyandtheharlequins.com & https://soundcloud.com/jeremyandtheharlequins 

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx